Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Mein Beitrag zum Blog-Event: "Im Glas gemixt - Fix für... lecker!" - Sonntagsfrühstück aus dem Glas!



Ich lese bereits seit über einem Jahr Nina's Foodblog und bin ein riesengroßer Fan geworden. Nun veranstaltet Nina zum zweiten Mal ein Blog - Event und diesmal bin ich dabei!
Hier der Link zu Nina's Post zum Blog: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2012/11/blog-event-im-glas-gemixt-fix-fur-lecker.html
Das Thema lautet: "Im Glas gemixt", also Backmischungen oder ähnliches, die man dann verschicken kann. Der Beschenkte besorgt nur noch ein paar Zutaten (zum Beispiel Eier, Butter, Milch), und kann dann mithilfe einer Backanleitung ganz einfach tolle Dinge zaubern, zum Beispiel Cupcakes, Reisgerichte, Suppen...
Was für eine supertolle Idee! Grade wenn man Freunde und Familie hat, die etwas weiter weg wohnen, ist das doch eine wirklich geniale Möglichkeit, Backfreude zu verschicken :)

Meine Wahl fiel auf die superleckeren, knusprigen MÜSLI - CUPCAKES, die sich sehr schnell zubereiten lassen und somit ein tolles, gemütliches Sonntagsfrühstück abgeben. Samstags das Nachtleben genießen und dann den Sonntagmorgen mit Cupcakes beginnen...was will man mehr?? ;)
Ich weiß auch schon genau, wer dieses Paket heuer als Weihnachtsgeschenk bekommen wird...aber verraten wird hier mal nichts ;)




Hier mein Beitrag zum Blog - Event:

MÜSLI -  CUPCAKES   "Sonntagsfrühstück aus dem Glas"

Für den Teig
eine handvoll Cranberries
100g Butter
100g Haferflocken
100g Mehl
2 TL Backpulver
150g Zucker
1/2 TL Zimt
Prise Salz
2 Eier
200ml Milch

Für das Topping und die Deko
40g geröstete Mandelblättchen
80g Knuspermüsli 
100g Cranberries zum Bestreuen
1 Becher Naturjoghurt
evtl. weitere Cranberries zum Dekorieren

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mit Haferflocken, Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Zimt, Eiern und Milch in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren
Den Teig in die Förmchen füllen. Eine handvoll Cranberries auf die Förmchen verteilen und die Beeren in den Teig drücken. Mit den restlichen Cranberries, Mandelblättchen und Knuspermüsli bestreuen. Im Backofen ca. 25 Min.bei 180°C backen. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen, wenn beim Stäbchentest ( -> Holzstäbchen oÄ. in die Cakes stecken) kein Teig kleben bleibt. Vollständig auskühlen lassen.
Einen Klecks Joghurt auf die Cupcakes geben und eventuell mit den restlichen Cranberries dekorieren.

FERTIG!! Was für ein Start in den Sonntag :)

Und nun die Bilder vom Paket, das sich bald auf die Reise macht:




Links Teil 1 mit der Teigmischung, rechts Teil 2 mit dem Knuspermüsli,den Mandeln und Cranberries zum Draufstreuseln.
                                 

Backanleitung und Einkaufsliste dürfen natürlich auch nicht fehlen :)
                                   

Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Danke für Deinen Beitrag - die Cupcakes sehen fantastisch aus! Da würde selbst ein Morgenmuffel wie ich doch sofort gute Laune bekommen :)

    Verlinkst Du bitte noch meinen Event-Beitrag, damit Deine Leser besser finden können, um was bei dem Event geht, ohne lange auf meinem Blog suchen zu müssen :) Oder einfach das verlinkte Banner einbauen.

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) Die waren auch echt lecker :)
    Ich hab den Event - Beitrag verlinkt - freu mich schon sehr auf die Auflösung und alle anderen Beiträge! :)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee finde ich toll! Und die frischen Zutaten hat man ja eigentlich immer im Haus. Ich koennte mir gut vorstellen, so einen Mix selbst mal zu verschenken.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Persis,
    ich freu mich riesig über deinen Kommentar!! Danke :)
    Ich hab die Cupcakes heute meinen Mitstudenten zum Probieren überlassen und die waren auch von der Müsli - Joghurt-Kombi begeistert...eigentlich ja ein klassisches Frühstück, aber in Cupcakeform doch mal was andres :)
    Ganz liebe Grüße zurück :)
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Na hoffentlich geht dieses Geschenk an mich :-)
    xoxo Schwesterlein

    AntwortenLöschen

Hallo! Danke für dein Feedback!